Santa Cruz de Tenerife

zeitung Teneriffa  Kleinanzeigen  Markt
12 Mietgesuche Teneriffa - Suche ein Appartement in Puerto de la Cruz ...
22 Stellengesuche alle inseln - erfahrener und zuverlässiger Schlosser ...
21 Stellenangebote Teneriffa - selbstst. Agenturleiter ...
11 Vermietungen Teneriffa - La Matanza ...
22 Stellengesuche Teneriffa - Junger Mann 31 Jahre ...
12 Mietgesuche Gran Canaria - Suche zum Jahresende ...
22 Stellengesuche Teneriffa - gerne im Norden ...
64 Sonstiges Teneriffa - De 30 años muy amigable ...
42 Gesuche Teneriffa - Suche TV-Satelit-Schüssel günstig ...
42 Gesuche Teneriffa - Suche elektrisches Laufband ...
42 Gesuche Teneriffa - Falls jemand etwas bei Trio Möbel ...
64 Sonstiges Teneriffa - 30jaehrige sehr sympathische Dominikanerin ...
64 Sonstiges Teneriffa - PRIVATES BETREUTES WOHNEN IM NORDEN TENERIFFAS ...
22 Stellengesuche Teneriffa - Serioesen Job, kaufm.Ausbildung ...
71 Existenzen-Angebote Teneriffa - gutgehendes Internet-Cafe-Geschaeft ...
Kleinanzeigen kostenlos aufgeben

Orte auf Teneriffa

Nützliche Links

Valid HTML 4.01 Transitional

Santa Cruz de Tenerife - Provinzhauptstadt und Handelshafen

Santa Cruz liegt an der Nordostküste Teneriffas in einer großen Bucht vor der imposanten Kulisse des Anagagebirges. Es ist die Provinzhauptstadt der westlichen Kanareninseln Teneriffa, La Palma, La Gomera und El Hierro. Auch das Parlament der spanischen Autonomen Region Kanarische Inseln hat hier an der zentral gelegenen Calle de Castillo seinen Sitz. Die Stadt ist auch ein bedeutendes Wirtschaftszentrum. Die langgestreckte Hafenanlage ist eine der größten Spaniens. Der Hafen ist ein bedeutender Containerumschlagplatz, Fähren fahren von hier zu verschiedenen Inseln und nach Cádiz auf dem spanischen Festland. Viele internationale Kreuzfahrtschiffe legen an und bringen Tausende von Touristen, die in Santa Cruz einen Stadtrundgang unternehmen oder von hier zu Ausflugtouren über die Insel aufbrechen. Die größte Industrie in Santa Cruz ist die Raffinerie, die das Stadtbild mit ihren gewaltigen Tanks und Anlagen maßgeblich mitbestimmt und so groß ist wie ein ganzes Stadtviertel.

Touristisch hat Santa Cruz nicht viel zu bieten, doch gibt es hervorragende Einkaufsmöglichkeiten. In der Fußgängerzone, die sich von der Plaza de España am Hafen über die Calle Castillo bis zur Plaza Weyler hinauf erstreckt, laden unzählige große und kleine Geschäfte zum Bummeln ein. Unweit der Plaza, ein Stück hinter dem Cabildo, dem Gebäude der Inselregierung, gibt es einige Straßenstände, an denen man afrikanische Kunstgegenstände, Kleidung und verschiedenen Tand erstehen kann. Das Luxuskaufhaus "El Corte Inglés" nahe dem Busbahnhof ist ein wahres Einkaufsparadies, in dem es von Delikatessen über Bücher, Bekleidung, Elektrogeräten bis hin zu Spielwaren einfach alles gibt. Wer dann vom Shopping noch nicht genug hat, besucht den Afrikamarkt "Mercado de Nuestra Señora de Afrika". An zahlreichen Ständen gibt es dort Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch, Blumen und sogar Vögel in allen Varianten. Jeden Sonntagvormittag wird in der Zone zwischen dem Hafen und dem Afrikamarkt ein großer Flohmarkt abgehalten, auf dem man nach Herzenslust herumstöbern kann.

In Santa Cruz gibt es auch eine ganze Reihe von wunderschönen Parks mit üppigen Bepflanzungen und schönen Spielplätzen. Eine der reizvollsten Anlagen, der Parque García Sanabria mit seiner originellen Blumenuhr, wurde gerade ein Jahr lang aufwändig renoviert und wird bald wieder eröffnet. Auch der Parque La Granja ist eine grüne Lunge der Stadt. Die Hauptstadt Teneriffas hat auch einige interessante Bauwerke zu bieten. In einer Parallelstraße der Haupteinkaufsstraße Calle Castillo befindet sich die Iglesia de Nuestra Señora de la Concepción. Sie ist die wichtigste Kirche von Santa Cruz, einst Wahrzeichen der Inselhauptstadt, mit einem sechsstöckigen Glockenturm und zwei Seitenschiffen. Eines der interessantesten Gebäude ist das Auditorium am Hafen, das ebenso wie die Messehalle nach Entwürfen des Stararchitekten Santiago Calatrava erbaut wurde. Gleich daneben befindet sich das Castillo Negro, eine alte Befestigungsanlage, deren Vorplatz des öfteren Schauplatz von Konzerten ist. Nur fünfzig Meter weiter befindet sich direkt am Meer der Parque Marítimo, eine von dem großen Lanzaroter Landschaftskünstler Cesar Manrique gestaltete Badelandschaft. Die Hauptattraktion von Santa Cruz sind die pompösen Karnevalsfeiern im Februar, die in einem Atemzug mit dem weltberühmten Karneval in Rio genannt werden. Dann pulsiert die ganze Stadt wochenlang im heißen Rhythmus von Samba und Salsa. Lateinamerikanisch anmutendes Karnevalstreiben erfüllt die Strassen und bestimmt das Hauptstadtleben. Doch bei aller Ausgelassenheit und Feierlaune fehlt es auch nicht an kritischen Tönen. Auch die Canarios nutzen die Narrenfreiheit der Karnevalszeit, um ihren Politikern und Funktionären gehörig den Kopf zu waschen. Satire und Kritik zur Tagespolitik, den gesellschaftlichen Zuständen und den alltäglichen Dingen des Lebens werden durch die einfallsreiche Kostümierung und die Auftritte der Karnevalsgruppen zum Ausdruck gebracht. Es gibt die "Murgas" genannten Gesangsgruppen und die "Comparsas", prachtvoll ausstaffierten Tanzgruppen, vor deren Hohn und Spott in den närrischen Tagen nichts und niemand sicher ist.

Die Stadt erreicht man über die beiden wichtigsten Autobahnen der Insel, die TF-5 und die TF-1. Es ist sehr schwierig, in Santa Cruz einen Parkplatz zu finden. Im Hafen gibt es einen großen Parkplatz und ein Parkhaus direkt an der Plaza de España. Besser ist es, mit dem Bus anzureisen. Der zentrale Busbahnhof befindet sich nur zehn Gehminuten vom Zentrum entfernt, mit der Linie 910 kann man bequem zur wenige Haltestellen entfernten Plaza de España gelangen.

Weitere Infos:

Auditorio de Tenerife
Messehallen von Teneriffa
Wikipedia

Das Regierungsgebäude der Provinz Teneriffa

 

Typisch für Santa Cruz: Modernste Fähren treffen auf kleine Fischkutter. Der Hafen von Santa Cruz ist einer der wichtigsten von Spanien

 

Blick vom Messezentrum auf die Twin Towers von Santa Cruz

 

Ein alter Schiffsanleger im Hafen von Santa Cruz

 

In der Stadt stehen noch eine ganze Reihe von wunderschönen Bürgerhäusern. Die meisten fallen jedoch wie überall den Spekulanten zum Opfer

 

Das neue Fährterminal von Santa Cruz. Für die Passagiere geht es vor allem nach Agaete auf Gran Canaria

 

In Santa Cruz ist Tradition und Moderne dicht bei einander

 

Nachts kann man in der Altstadt bei lauen Temperaturen einen netten Drink nehmen


Bildergalerie



© 2004-2007 agencia 407 - Alle Rechte vorbehalten - mailto: info@agencia 407
Es wird keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten übernommen.